Schlagwort

Linux

Symless Synergy: Desktop Sharing

Ich nutze Synergy schon länger, um Maus und Tastatur zwischen mehreren Geräten (zumeist Fedora Linux) zu teilen – sowohl privat als auch beruflich. Synergy war und ist OpenSource. Allerdings wurden mit der Zeit mehr- und mehr die Daumenschrauben angezogen, um… Continue Reading →

Twitch livestreams auf dem Raspberry Pi

Ich hänge in letzter Zeit immer häufiger auf irgendwelchen Twitch.tv streams und sehe anderen Leuten beim Zocken zu. Ausserdem habe ich vor, bald selbst hin- und wieder dort mein Gameplay zu streamen, weswegen ich mir dort auch einen entsprechenden Account… Continue Reading →

pflogsumm: Mailserver Statistiken

Will man ein Problem mit dem Mailserver identifizieren, hilft meist der Blick ins Logfile, wickelt dieser aber recht viele Mails ab, kann dieses sehr lang und unübersichtlich werden. Mich interessierte, wie viele Mails einer Domain mein Server innerhalb eines festgelegten… Continue Reading →

WLAN AccessPoint mit OpenWRT

Meinen derzeitigen WLAN Access Point TL-WA901ND habe ich damals angeschafft, weil er billig war, und auf der Verpackung Multi SSID, 802.1X (WPA2-EAP), sowie VLAN beworbene Features waren. Das war zwar nicht gelogen, dennoch gibt es nicht erwähnte Einschränkungen. So ist… Continue Reading →

MoSH: mobile shell

Ich teste MoSH bereits seit geraumer Zeit. Zwar sehe ich noch immer einige Probleme dabei, aber es gibt eine Handvoll cooler Features, die SSH weit überlegen sind, weshalb sich ein genauerer Blick darauf durchaus lohnt. Aber was ist MoSH eigentlich?… Continue Reading →

OpenVPN mit Android 4 und höher

Googles mobiles Betriebssystem Android bringt in der Version 4 und höher (Ice Cream Sandwich, Jelly Beans, etc. pp.) endlich nicht nur im Stock Kernel ein ‚tun‘ Modul mit, sondern auch für Apps die Möglichkeit, ein VPN aufzubauen. Waren in früheren… Continue Reading →

Festplattenloses MediaCenter

Festplatten sind teuer und gehen regelmäßig kaputt. Deswegen haben Rechner mit Daten bei mir zumeist ein RAID Setup und werden regelmäßig gesichert. Alle schützenswerten Daten liegen auf meinem FreeNAS Storage, ebenso die Musik- und Filmsammlung sowie die Backups der anderen… Continue Reading →

less statt more als PAGER

Bei Benutzung von „man <page>“ auf einem minimalen FreeBSD (9) System wird für die Anzeige more verwendet, welches mich aus verschiedenen Gründen nervt. less ist toller, das kann per PAGER Variable für die jeweilige Shell definiert werden. Das betrifft sowohl… Continue Reading →

neuer Server und IPv6

Diese Seite sowie alle anderen von mir gehosteten Webseiten befinden sich seit schon seit einiger Zeit auf einem neuen Server, der nochmal nen gutes Stück schneller ist als der alte und statt Xen einen KVM Unterbau verwendet mit den Gastvolumes… Continue Reading →

FreeBSD 9 mit virtio als Linux KVM Gast

Mithilfe von virtio-kmod kann ein unter dem Linux KVM Hypervisor eingesetztes Betriebssystem durch direkte paravirtualisierte APIs Ressourcen des Hosts nutzen. Ist dies nicht möglich, muss dem OS eine Netzwerkkarte / IDE Festplattencontroller usw. vorgegaukelt, deren Funktionen emuliert und für das… Continue Reading →

© 2018 Dem Commander1024 sein Blog — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑