Schlagwort

FreeBSD

MoSH: mobile shell

Ich teste MoSH bereits seit geraumer Zeit. Zwar sehe ich noch immer einige Probleme dabei, aber es gibt eine Handvoll cooler Features, die SSH weit überlegen sind, weshalb sich ein genauerer Blick darauf durchaus lohnt. Aber was ist MoSH eigentlich?… Weiterlesen →

Blowfish statt MD5 password hashes in FreeBSD

Okay, FreeBSD nutzt nicht einfache MD5 Hashes gebildet über Salt + Passwort sondern 1000 Durchgänge mit Salt, Passwort und vorherigem Hash in unterschiedlichen Reihenfolgen, aber ich finde MD5 dennoch ziemlich uncool, außerdem erlaubt es nur 16 Zeichen lange Passworte. Blowfish… Weiterlesen →

Festplattenloses MediaCenter

Festplatten sind teuer und gehen regelmäßig kaputt. Deswegen haben Rechner mit Daten bei mir zumeist ein RAID Setup und werden regelmäßig gesichert. Alle schützenswerten Daten liegen auf meinem FreeNAS Storage, ebenso die Musik- und Filmsammlung sowie die Backups der anderen… Weiterlesen →

less statt more als PAGER

Bei Benutzung von „man <page>“ auf einem minimalen FreeBSD (9) System wird für die Anzeige more verwendet, welches mich aus verschiedenen Gründen nervt. less ist toller, das kann per PAGER Variable für die jeweilige Shell definiert werden. Das betrifft sowohl… Weiterlesen →

FreeBSD 9 mit deutscher Lokalisierung

FreeBSD wird standardmäßig mit iso8859-1 Zeichensatz und Tastaturbelegung installiert und kann somit weder deutsche (oder anderssprachige) Umlaute annehmen noch ausgeben. Den Display-Font betrifft dies ebenso. Moderne POSIX kompatible Systeme setzen zur Umgehung dieses Problem heutzutage auf UTF-8 oder UTF-16, um… Weiterlesen →

FreeBSD 9 mit virtio als Linux KVM Gast

Mithilfe von virtio-kmod kann ein unter dem Linux KVM Hypervisor eingesetztes Betriebssystem durch direkte paravirtualisierte APIs Ressourcen des Hosts nutzen. Ist dies nicht möglich, muss dem OS eine Netzwerkkarte / IDE Festplattencontroller usw. vorgegaukelt, deren Funktionen emuliert und für das… Weiterlesen →

FreeBSD 9 mit Root on ZFS

Der aktuelle 9.0 Release von FreeBSD unterstützt im mitgelieferten curses-Installer (bsdinstall) leider immer noch nicht die Auswahl des Dateisystems zfs als root-Dateisystem. Das Prozedere der manuellen Installation ist in einigen Punkten durch die neue Installer-/Live-CD um Einiges einfacher geworden. Dabei… Weiterlesen →

Round-Robin Paketverlust am pfSense bei parallelen OpenVPN-Konfigurationen

Der Bug tritt nur auf, wenn man 2 oder mehr OpenVPN Client Instanzen parallel oder wenn man 1 oder mehr OpenVPN Remote Access Server und 1 oder mehr OpenVPN Client Instanzen betreibt Das hängt damit zusammen, wie man die NAT-Regeln… Weiterlesen →

Storage System auf Sandy Bridge Basis mit FreeNAS

Hardware: 6x2TB WD EcoGreen ASUS MB mit H67B3 Intel Core i3-2100 4GB 1333 RAM dual channel Software: FreeNAS OS (based on FreeBSD 8.2) ZFS Dateisystem mit raidz2 Nach dem ersten FreeBSD basierten System (pfSense im Router mit Atom-CPU) kommt nun… Weiterlesen →

pfSense auf dem Lex Uno Barebone (Atom N270)

Mit dem Upgrade meiner Internetleitung von 32 auf 64 mbit/s musste ich feststellen, dass der Alix wegen seine Software-Interruptings nicht mehr in der Lage ist, diese Geschwindigkeiten durchzurouten. Als Ersatz habe ich mich für eine Lösung auf Basis einer ATOM… Weiterlesen →

© 2018 Dem Commander1024 sein Blog — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑