Do-It-Yourself Hardware

Lötprojekt: Digitale LED Uhr

Erster Funktionstest der LED Uhr.

Meine Tochter hat mir schon in der Vergangenheit mit Begeisterung beim Löten geholfen. Sie hat auch schon ein paar Thru-Hole Bausätze gemacht. Ich wollte die Latte nun etwas höher legen und habe einen SMD Lötbausatz bei AliExpress gekauft, damit wir den gemeinsam zusammenbauen können. Bunt und (wenigstens etwas) sinnvoll solltle es sein. Und was könnte sinnvoller sein als die X. Uhr?

SMD LEDs

SMD LEDs löten

Wir beginnen mit der Vorderseite, da sie vollständig mit LEDs bestückt wird und später so eine ebene Fläche ergibt. So ist das Platzieren der rückseitigen Komponenten deutlich einfacher, als die LEDs auf wackeliger Unterlage zu löten. Neben jedem LED Footprint ist ein schwarzer Punkte, zu der die Ecke der LED ausgerichtet werden muss.

SMD LED

Nachdem ich ihr das Löten an 1, 2 LEDs gezeigt habe, haben wir einen Teil zusammen gemacht. Ich habe die LED gehalten und Flussmittel aus der Spritze aufgetragen und sie hat Lötdraht und Kolben geschwungen. Schon nach der ersten Reihe, brauchte sie dabei gar keine Hilfe mehr und hat dabei großartige Arbeit gemacht und das sogar weitgehend ohne das Mikroskop-Bild auf dem Monitor zu beachten.

Tochter lötet SMD LEDs unter dem Mikroskop

Am Ende des Tages waren schon gut 3/4 aller LEDs angebracht.

LED Lötarbeit

Am darauf folgenden Tag waren die restlichen LEDs schnell aufgelötet. Nach der Reinigung mit Isopropanol und Zahnbürste sieht alles auch ganz hübsch aus.

PCB LEDs gereinigt

Rückseite / Logik

Auf die Rückseite löten wir ein paar SMD Kleinteile und 2 Chips mit mehr Beinchen. Das machen wir aber zu 2. Hier müssen wir auch genau aufpassen, damit wir nicht aus Versehen einen Chip falsch herum platzieren. *hint hint*

Nun nur noch Strom einstecken und doof aus der Wäsche gucken, weil lediglich ein paar zufällige LEDs sanft glimmen und die Touch-Tasten ebenfalls keine Reaktion erkennen lassen. Aber auch nur 0,02A Leistungsaufnahme. Nach Kurzschluss sieht das eigentliich nicht aus.

Einige Wochen später, hab ich mir das Gerät noch einmal ganz genau angeschaut und festgestellt, dass die MCU tatsächlich um 180° verdreht ist… D’oh!

Also Heatgun einschalten und das Ding wieder runter holen und korrekt platzieren.

Funktionstest

Jetzt piept das Gewerk sogar beim Einschalten und die Touch Buttons reagieren. Nur 2 LEDs zeigen noch Auffälligkeiten. Nachdem ich sie reflowed habe, war alles so wie es soll. Auch wenn der Bausatz offensichtlich nur die blauen und roten LEDs verwendet – was deutlich von der Beschreibung bei AliExpress abweicht. Aber sei es drum. Anhand der verschiedenen Farbpaletten bin ich aber relativ sicher, dass es kein Fehler ist. Der grüne Kanal ist einfach nicht angeschlossen.

Nun liegt der Stromverbrauch in sinnvolleren Regionen.

LED Uhr USB power Test

Jetzt brauch ich nur noch eine CR1202 Lithium Batterie, dann kann Töchterchen die Uhr in ihrem Zimmer aufstellen.

Autor

Seit Kindheitstagen ist der Computer sein Begleiter. Was mit Linux anfing, wurde 2005 ein/e Beruf/ung, die weit über den Arbeitsplatz hinausgeht. Durch stetige Weiterentwicklung fasste er auch im *BSD Segment Fuß und bietet mittlerweile professionelle Lösungen im Bereich Hosting, Networking und Infrastruktur an. Als Ausgleich beschäftigt er sich neben Computerspielen mit der Fotografie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.