Events Hardware

Was wir @work schon immer mal loswerden wollten …

Die letzten Tage hab ich fast ausschließlich damit zugebracht, alte Hardware, die sich – teilweise – in über 10 Jahren Firmengeschichte so angesammelt hat, zu katalogisieren und auszumisten.
Die Menge des Elektroschrotts, die wir dabei aufgetürmt haben, war denn dann doch so beachtlich groß, dass das kurzerhand dokumentiert werden musste.

Ein Glück, dass wir Hilfe von starken, professionellen Trägern hatten und das nicht alles selbst nach unten tragen mussten. ;-) Im Endeffekt war ein 7m³ Container fast randvoll gefüllt, auch wenn wir uns mit unserer eigenen Schätzung ein wenig vertan haben und einer der beiden leer geblieben ist, was aber auch auf die effiziente Stapeltechnik der “Jungs” zurückzuführen ist, wovon wir nicht ausgegangen sind.

Autor

Seit Kindheitstagen ist der Computer sein Begleiter. Was mit Linux anfing, wurde 2005 ein/e Beruf/ung, die weit über den Arbeitsplatz hinausgeht. Durch stetige Weiterentwicklung fasste er auch im *BSD Segment Fuß und bietet mittlerweile professionelle Lösungen im Bereich Hosting, Networking und Infrastruktur an. Als Ausgleich beschäftigt er sich neben Computerspielen mit der Fotografie.

4 Kommentare Neuen Kommentar hinzufügen

    1. Da hast Du Recht, hab aber keinen IE7 in Reichweite zum debuggen, ausserdem keine Lust IE’s zu debuggen und ich hatte nicht vor, mein einziges Windows (welches nur zum daddeln verwendet wird), mit noch mehr IE-Seuche (MultiIE etc. zu infizieren). Ist schon anstrengend genug stets dafür zu sorgen, dass niemals ein Internet Explorer mit dem Internet in Kontakt treten kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.