Das Leben Freizeit

Rattenparadies

Da sich die beiden Scheisserchen in letzter Zeit ein paar mal durch die Plastikwanne ihres Käfigs durchgeknabbert haben, musste etwas Stabileres her. Die Lösung, die uns derart zufrieden stellt, dass man nicht bei jeder Gelegenheit prüfen muss, ob die Flickschusterei noch hält und den Ratten mehr Spaß und Ram bietet, ist eine deutlich größere Edelstahlnagervoliere. “Baby” und “Stevie McQueen” durften gestern schon einziehen, alles erkunden und das neue Spielzeug ausprobieren. Die Erkenntnis, dass ein Ausbruch nun deutlich schwieriger ist, wird sicher noch kommen, aber sie schienen sehr neugierig zu sein und haben jeden Winkel (und jede Etage) erst einmal ausführlich inspiziert. Und ich bilde mir ein, dass das größere Platzangebot, auf Gefallen gestoßen ist.

Für mich sehr positiv ist auch der Umstand, dass sich der Käfig nun viel schneller und bequemer reinigen lässt

Das neue "Zuhause" der beiden
Das neue "Zuhause" der beiden
Kuschelnde Ratten
Kuschelnde Ratten

Autor

Seit Kindheitstagen ist der Computer sein Begleiter. Was mit Linux anfing, wurde 2005 ein/e Beruf/ung, die weit über den Arbeitsplatz hinausgeht. Durch stetige Weiterentwicklung fasste er auch im *BSD Segment Fuß und bietet mittlerweile professionelle Lösungen im Bereich Hosting, Networking und Infrastruktur an. Als Ausgleich beschäftigt er sich neben Computerspielen mit der Fotografie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.