Da sich die beiden Scheisserchen in letzter Zeit ein paar mal durch die Plastikwanne ihres Käfigs durchgeknabbert haben, musste etwas Stabileres her. Die Lösung, die uns derart zufrieden stellt, dass man nicht bei jeder Gelegenheit prüfen muss, ob die Flickschusterei noch hält und den Ratten mehr Spaß und Ram bietet, ist eine deutlich größere Edelstahlnagervoliere. “Baby” und “Stevie McQueen” durften gestern schon einziehen, alles erkunden und das neue Spielzeug ausprobieren. Die Erkenntnis, dass ein Ausbruch nun deutlich schwieriger ist, wird sicher noch kommen, aber sie schienen sehr neugierig zu sein und haben jeden Winkel (und jede Etage) erst einmal ausführlich inspiziert. Und ich bilde mir ein, dass das größere Platzangebot, auf Gefallen gestoßen ist.

Für mich sehr positiv ist auch der Umstand, dass sich der Käfig nun viel schneller und bequemer reinigen lässt

Das neue "Zuhause" der beiden

Das neue "Zuhause" der beiden

Kuschelnde Ratten

Kuschelnde Ratten