Essen und Trinken Events

Mexikanische Süßigkeiten

Anlässlich meines heutigen Geburtstags hat mir meine Schwester wieder Leckereien aus Mexiko mitgebracht? Warum gerade Mexiko? Weil Ihr Freund Gerardo dort lebt und sie in absehbarer Zeit wohl auch dorthin ziehen will und wird.

Der springende Punkt ist aber die weite Verbreitung chillihaltiger Lebensmittel "dort drüben", die mich als jemanden der gerne und viel Scharfes isst, die das Land u. A. so interessant für mich macht. So sind in Mexiko Weingummis, Lutscher und Bonbons mit ‘Chile’ durchaus üblich (nicht jedoch Chilli in Schokolade, das kennt man dort weniger, wenngleich auch das sehr köstlich sein kann). Das was auf dem Bild zu sehen ist, habe ich mittlerweile vermutlich schon wieder zu einem großen Teil verputzt. Umso trauriger, wenn man bedenkt, wie teuer der Import gewesen ist, wenn man die Flugkosten und die verhältnismäßig geringe Mitnahmemenge (im Koffer) betrachtet.

Okay, ein niedlicher Schlüsselanhänger und mexikanische Zigaretten (ohne Filter) waren auch dabei, kann man zwar net essen, hat mich aber mindestens genauso gefreut. Natürlich gabs noch mehr Geschenke, auch von meiner Süßen , über die ich mich ebenso gefreut habe, die aber nicht unbedingt hier erwähnt werden müssen.

Autor

Seit Kindheitstagen ist der Computer sein Begleiter. Was mit Linux anfing, wurde 2005 ein/e Beruf/ung, die weit über den Arbeitsplatz hinausgeht. Durch stetige Weiterentwicklung fasste er auch im *BSD Segment Fuß und bietet mittlerweile professionelle Lösungen im Bereich Hosting, Networking und Infrastruktur an. Als Ausgleich beschäftigt er sich neben Computerspielen mit der Fotografie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.